Live Escape Rooms von 60 Minutes Bonn

Keine Bilder von diesem Anbieter vorhanden
60 Minutes Bonn Logo

Bewertungen von 60 Minutes Bonn

Personal

Rätselqualität

Atmosphäre

Räume von 60 Minutes Bonn

60 Minutes Bonn Logo
Die geheime Formel

Professor Schneewing hat eine Formel entwickelt, die Öl als En...

Personen: 2 – 6

Preis: 20.00 – 32.00 (p.P.)

60 Minutes Bonn Logo
Geisterstunde

Das Anwesen Ende(n)ich wird immer wieder von Spukerscheinungen heim...

Personen: 2 – 6

Preis: 20.00 – 32.00 (p.P.)

60 Minutes Bonn Logo
Der Mafia Clan

In 60 Minuten wird der fiese Mafiaboss Don Peperoni aus der U-Haft ...

Personen: 2 – 6

Preis: 20.00 – 32.00 (p.P.)

Beschreibung von 60 Minutes Bonn

Als 60 Minutes im Jahr 2014 seine Pforten in Bonn-Endenich öffnete, waren Escape Room Games in Deutschland noch ein echter Geheimtipp. Heute, beinah zwei Jahre später, boomen die modernen Detektivspiele wie nie zuvor und 60 Minutes ist mittlerweile an zwei Standorten in Bonn zu finden: Gleich um die Ecke der ersten Location, nämlich in der Endenicher Alle, gibt es zwei weitere spannende Escape Rooms entdecken. Die Teilnehmer können mit dem öffentlichen Nahverkehr oder dem Auto anreisen. Kostenlose Parkplätze sind in der unmittelbaren Umgebung reichlich vorhanden.

Bei 60 Minutes Bonn ist der Name Programm, denn genauso viel Zeit haben die Teams einen der drei aufwändig gestalteten Räumem – die sogenannten Escape Rooms – voller Rätsel, interessanter Gagdets und Geheimnisse zu erkunden.

Der erste Raum heißt "Die geheime Formel" und liegt in der Alfred-Bucherer-Straße. Es ist der Unterschlupf des Prof. Schneewing, der eine Formel für alternative Energie entdeckt hat. Die müssen die Spieler finden, bevor die Spielzeut abläuft.

Die beiden anderen Räume liegen am zweiten Standort von 60 Minutes Bonn nur einen kurzen Fußmarsch entfernd. In "Der Mafia Clan" werden die Spieler zu Geheimagenten, die einen fiesen Mafiaboss hinter Gitter bringen wollen. Sie können aber auch in "Geisterstunde" unheimlichen Spukerscheinungen ein Ende bereiten.

In allen Escape Rooms von 60 Minutes wird der Spürsinn aller Mitspieler herausgefordert. Sie tragen Hinweise zusammen, knacken Codes, lösen Rätsel und kombinieren wie die Weltmeiste, bis sich ihnen schließlich das Versteck des Schlüssels für die Ausgangstür offenbart. Dies ist nur zu schaffen wenn jedes Mitglied des Teams sich mit seinen Stärken einbringt und gleichzeitig auf die Arbeit der anderen verlassen kann, denn nur gemeinsam lassen sich die vielfältigen Rätsel in der vorgegeben Zeit lösen. Und wenn es einmal gar nicht weitergeht kann der Spielleiter, der das Geschehen die ganze Zeit per Kamera verfolgt, mit Hinweisen weiterhelfen, die auf einem Bildschirm eingeblendet werden.

Beim Escape Room in Bonn können sich Gruppen bestehend aus 2 – 6 Spielern an den Rätseln versuchen. Schon Kinder ab 8 Jahren können, gemeinsam mit einer erwachsenen Begleitung, an dem Spiel teilnehmen. Erfahrungsgemäß sind Jugendliche ab etwa 13 Jahren in der Lage, die Escape Rooms alleine zu bewältigen. Auch Babys und Kleinkinder dürfen mitgebracht werden. Sie müssen keinen Eintritt zahlen.

Vor dem Spiel gibt es eine kurze Einführung, danach erhält jeder Teilnehmer eine Siegerurkunde und wer möchte, kann auch ein Erinnerungsfoto schießen lassen. Auch Firmen, die ihre Teamarbeit verbessern oder eine ausgefallene Idee für Betriebs- oder Weihnachtsfeiern suchen, sind bei 60 Minutes herzlich willkommen. Allein im Jahr 2015 haben mehr als 150 Unternehmen diese Möglichkeit genutzt. Wahnsinn!

Auch wenn die 60 Minuten in Dr. Schneewings geheimen Unterschlupf, Don Peperonis Räumen oder dem Spukhaus wie im Flug vergehen werden – das gute Gefühl, gemeinsam schwierige Aufgaben gemeistert und als Team zusammengearbeitet zu haben, bleiben sicher jedem Teilnehmer noch lange im Gedächtnis. Und wenn die Erinnerung zu verblassen droht, frischt man sie einfach mit einem weiteren Escape Room Game bei 60 Minutes in Bonn auf!

Bewertungen von 60 Minutes Bonn

  • Romain Avatar
    Romain...
    Personal:

    Rätselqualität:

    Atmosphäre:

    Nachbesserungen nötig

    (Geisterstunde)

    (Gesamtbewertung)

    Wir: 1 Neuling, 1 fast-Neuling, 2 Vielflüchter

    Thema und Story: Das Thema war ganz nett, kam aber im Spiel wenig vor. Die Story trat kaum zu Tage, da sie nicht durch die Spielelemente getragen wurde. Eine thematische Einführung gab es eher nicht, die technische Einführung war auch eher knapp, was aber ok war. (2/5)

    Tasks: Es gab ein paar wenige Teamaufgaben, die man zusammen durchführen musste, diese waren aber meist unter einer Menge Schlösser begraben. (2/5)

    Puzzles: Wie so oft waren Schlüssel und Puzzle völlig willkürlich. Der Weg von Puzzle zu Lösung war eigentlich nie abzusehen und zufällig passte halt mal ein Code. So hat man nicht das Gefühl, ein Puzzle durch Eigenleistung gelöst zu haben. Das heißt nicht, dass die Puzzles für sich genommen schlecht gewesen wären – es waren ein paar schöne Kombos dabei. (2/5)

    Gestaltung: Die Requisiten sind relativ gewöhnlich (d.h. wie man sie häufig antrifft), aber liebevoll ausgesucht und kombiniert. Bei der Atmosphäre ist aber noch viel Luft nach oben – das Thema schreit danach. (3/5)

    Fazit: Der Raum ist noch relativ neu, einiges kann und sollte nachgebessert werden. Allerdings waren die Puzzles nicht in der Lage, die Story zu tragen. Das Thema hätte sehr viel mehr hergegeben, um die Atmosphäre noch viel „geisterstundiger“ zu machen. Auch hier kann man noch nachbessern. Dem Ende fehlt ein richtiger Klimax. Unserem Neuling hat es Spaß gemacht, ich weiß aber nicht, ob er von sich aus ein weiteres Spiel anleiern würde. Unsere Spielerzahl von 4 halte ich für passend, man kann es aber auch zu zweit schaffen. Die Location ist unscheinbar, aber gut erreichbar. Von mir gibt es hier nur 2/5.

    Freitag 26. August 2016 08:54:09 Kommentar hinzufügen

    Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu können: Login

  • dwragon Avatar
    dwragon...
    Personal:

    Rätselqualität:

    Atmosphäre:

    60 wohlverbrachte Minuten

    (Die geheime Formel)

    (Gesamtbewertung)

    Von Außen weniger einladend verbirgt sich hinter dem 60 Minutes ein liebevoll gestaltetes Rätselhaus. Man kann in diesem parallel arbeiten, muss also die Rätsel nicht komplett nacheinander lösen, auch wenn manche Rätsel vor anderen gelöst werden müssen. Viele kleine Gegenstände sind zahlreich versteckt und nicht immer leicht zu finden. Das Personal ist sehr nett und liebevoll und sie haben ein ganz gutes Gespür, wann man Hilfen braucht und wie man diese bekommt.

    Die Rätsel haben mir sehr gut gefallen und die einzelnen Utensilien haben schon was her gemacht. Die Atmosphäre und die Innengestaltung waren okay, in Sachen Atmosphäre ist aber noch ein klein wenig Luft nach oben, was die gesamte Ausstattung in den Räumen anbelangt, vor allem im Vergleich mit Sherlocked bie Fluchtgefahr. Dafür war die Rätselstory in sich sehr stimmig und die Anzahl und Qualität der Rätsel insgesamt doch stärker.

    Ich kann das 60 Minutes nur empfehlen und freue mich schon auf die Neueinrichtung, die irgendwann wohl kommen wird.

    Sonntag 17. April 2016 22:21:30 Kommentar hinzufügen

    Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu können: Login


Teile Deine eigenen Erfahrungen

Alle Anbieter in Bonn

)