Live Escape Rooms von Exit VR Berlin

Bewertungen von Exit VR Berlin

Personal

Rätselqualität

Atmosphäre

Räume von Exit VR Berlin

Exit VR Berlin Logo
HUXLEY

Die neueste Entwicklung aus dem Hause EXIT ist der erste Virtual-Re...

Personen: 2 – 6

Preis: 21.50 – 34.50 (p.P.)

Details zur Buchung Details zum Gutschein

Beschreibung von Exit VR Berlin

Erlebt den ersten Virtual-Reality-Escape-Room Deutschlands mitten in Berlin! Alle Infos und Buchungen findet ihr auf deren Webseite

EXIT® ist für seine phantastischen Escape Rooms weit über Berlin hinaus bekannt. Jetzt gibt es etwas Neues in der alten Bunkeranlage des DDR-Fernmeldeamtes: EXIT® VR Berlin, die gelungene Kombination analoger Escape Rooms mit den unbegrenzten Möglichkeiten der virtuellen Realität. Die Location liegt nicht weit vom Alexanderplatz mitten in Berlin und ist bequem mit der U-Bahn erreichbar. Außerdem stehen direkt vor der Tür Parkplätze bereit.

Im bisher einzigen VR-Escape Room »Huxley« erkunden Gruppen aus maximal sechs eine atemberaubende Steampunk-Science-Fiction-Welt. Ihre Aufgabe ist es, innerhalb von 44 Minuten den Untergang der Welt rückgängig zu machen und dem Roboter Huxley zu helfen. Um ihre Mission zu erfüllen, lösen sie in alter Escape-Room-Manier im Team Rätsel, die dank VR-Technologie sicher in keinem Escape Room zu finden sind. Die Spieler bewegen sich frei in einer virtuellen Umgebung – und die ist so beeindruckend, dass es manchmal schwer fällt, sich auf die kniffligen Aufgaben zu konzentrieren.

Alle Teilnehmer erhalten einen kabellosen Computerrucksack sowie eine VR-Brille und zwei Controller, mit denen sie Objekte in der virtuellen Welt bewegen und benutzen. Jeder Spieler bekommt seinen eigenen etwa 25 qm großen Raum, in dem er sich frei bewegen kann. Damit sie nicht gegen die Wände laufen, sehen die Spieler ein Gitter, wenn sie ihnen zu nahe kommen. Sensoren übertragen die Körperbewegungen der Teilnehmer exakt auf ihren Avatar. Das kann ein ganz neues und amüsantes Erlebnis sein. Damit die räumliche Trennung nicht zum Hindernis wird, gehört für den Austausch mit den Teamkollegen ein Headset zur Ausrüstung dazu. Denn auch in der VR-Variante des Escape Room Games sind Kommunikation und Teamwork essenziell. Gespielt wird in Teams aus zwei oder drei Personen, wobei zwei Teams gleichzeitig spielen können. Man kann nur die Avatare der eigenen Mitspieler, nicht aber die der Gegner sehen.

Ein geschulter Spielleiter begleitet jedes Team während seines gesamten Besuchs bei EXIT VR Berlin. Er erklärt den Spielern die Ausrüstung und die virtuelle Welt und steht ihnen beim Rätseln mit Hinweisen zur Seite. Jeder Spielraum ist zudem videoüberwacht, damit der Spielleiter ein waches Auge auf jeden Teilnehmer haben kann. Mitmachen kann jeder ab 12 Jahren, für jüngere Spieler sind die Rätsel noch zu schwer. In der digitalen Welt gibt es keine Blut- oder Gewaltszenen und es wird auch nicht geschossen. Beim Design von »Huxley« wurde darauf geachtet, alle Ursachen der sogenannten Motion Sickness (eine Störung der Wahrnehmung, die Schwindel oder Übelkeit hervorruft) auszuschließen. Es ist dennoch möglich, dass es Teilnehmern, die z. B. unter starker Reisekrankheit leiden, während des Spiels unwohl wird. Sollte das passieren, wendet man sich am besten an den Spielleiter. Brillenträger können ihre Brille aufbehalten, wenn sie unter die VR-Brille passt, oder sie verwenden Kontaktlinsen. Auf High Heels und Hochsteckfrisuren sollte man für die Zeit bei Exit VR besser verzichten.

EXIT VR Berlin bringt ein einzigartiges Erlebnis in die Stadt und beweist, dass VR und Teamwork wunderbar zusammen passen. Das virtuelle Abenteuer eröffnet ungeahnte Möglichkeiten macht neugierig auf zukünftige Welten. Probiert’s aus, es lohnt sich!

Bewertungen von Exit VR Berlin

  • SpitzBube71 Avatar
    SpitzBube71...
    Personal:

    Rätselqualität:

    Atmosphäre:

    RoyL-Club - 28. Escape Game

    (HUXLEY)

    (Gesamtbewertung)

    In einer fernen Zukunft wird ein Team auf die Erde geschickt um einem Hilferuf nachzukommen. Die tatsächliche Mission, die man im Verlaufe des Spiels mitgeteilt bekommt, soll an dieser Stelle natürlich nicht genannt sein. Die durchaus guten und anspruchsvollen Aufgaben haben leider nicht immer einen unmittelbaren Bezug zur Story. Und am Ende hat man tatsächlich fast vergessen, was eigentlich das Ziel der Mission war. Daher gibt es in puncto Story/Rätsel einen Punkt Abzug.

    Das Spiel startete für meine Gruppe aufgrund technischer Probleme leider mit reichlicher Verzögerung: Während die Parallelgruppe ihre Mission bereits erfüllt hat, steckten wir noch in der zweiten Aufgabe. Kann passieren, und tat der Spielbegeisterung auch keinen Abbruch.

    Die Umsetzung im VR-Raum ist großartig. Man hat das Gefühl sich tatsächlich in besagten Räumen zu bewegen, zu schweben oder zu stehen. Man läuft nicht in Gefahr gegeneinander zu rennen, da sich alle Spieler in einem "eigenen" Raum aufhalten.

    Bei den Aufgaben der Mission kann man grundsätzlich eigentlich nichts falsch machen - man kann sich jedoch an verschiedenen Stellen ungeschickt anstellen und Zeit verbrauchen. Und Zeit braucht man gegen Ende reichlich.

    In einer Gruppe mit 3 Spielern gut lösbar. Das Spiel ist m.E. jedoch eher etwas für Fortgeschrittene.

    Sonntag 17. September 2017 10:45:15 Kommentar hinzufügen

    Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu können: Login


Teile Deine eigenen Erfahrungen

Alle Anbieter in Berlin

)